Eggs Benedict mit Salsa & selbstgemachter Joghurt Sauce Hollandaise

Mit dem ersten Messerstich zerläuft das Eigelb und vermischt sich langsam mit der Sauce Hollandaise, die Dank Joghurt und einem Spritzer Zitronensaft wunderbar frisch und leicht schmeckt, dazu knusprig gebratener Speck, Avocado, eine saftige Tomaten-Schalotten-Salsa und ein wenig Schnittlauch – alles gestapelt auf einem Toasty. Klingt nach dem perfekten Frühstück? Ohja!

Wir lieben Eggs Benedict. Punkt.

Und egal wo wir gerade in der Weltgeschichte unterwegs sind, begeben wir uns zum Frühstück immer auf die Suche nach Eggs Benedict. Für uns sind sie das ultimative Gericht am frühen Morgen, dazu noch ein leckerer Flat White und ein Smoothie und der Tag kann eigentlich nur gut werden.

Doch leider schmecken auch Eggs Benedict nicht immer nur geil: Mal sind die Eier zu hart, mal hat das Kochwasser zu viel Essig abbekommen und mal wird fertige Sauce Hollandaise verwendet – bei Letzterem können wir übrigens nur den Kopf schütteln.

Denn eine Sauce Hollandaise ist schnell gemacht und das auch ganz unkompliziert. Hartnäckig hält sich aber leider noch bis heute sowohl in der Gastro als auch bei den Laien am heimischen Herd der Irrglaube, dass diese himmlische Soße aus frischem Ei und geschmolzener Butter genauso schwer hinzubekommen ist, wie das perfekt gebratene Steak.

Um diesem Irrglaube ein Ende zu setzen und dir einen genialen Start in den Tag mit den weltbesten Eggs Benedict zum Frühstück zu schenken, verraten wir in diesem Rezept nicht nur, wie du die perfekt pochierten Eier, sondern auch eine super leckere Sauce Hollandaise ohne viel Aufwand hinbekommst!

eggs benedict werden auf einem teller aufgeschnitten. Kaffee im Hintergrund

Woher stammen eigentlich Eggs Benedict?

Wer dieses geniale Frühstücksgericht erfunden hat, ist nicht zu 100% geklärt, worauf sich die Welt jedoch einigen kann, ist, dass Eggs Benedict aus der Stadt des Broadways und Times Squares stammt: aus New York City!

Als Erfinder wird einerseits Charles Ranhofer, der damalige Chefkoch vom Delmonico’s genannt, eines der ersten Restaurants in New York, das bereits 1837 eröffnete. Er soll es für den Finanzier LeGrand Benedict kreiert haben, als dieser nach etwas Neuem zum Frühstück verlangte. Was außerdem für Ranhofer als Erfinder spricht, ist, dass in seinem 1894 erschienenen Kochbuch The Epicurean ein Rezept für Eggs à la Benedick auftaucht.

Im selben Jahr soll der Börsenmakler Lemuel Benedict im Waldorf-Astoria-Hotel nach einem gebutterten Toast mit pochiertem Ei, knusprigem Speck und einem Klecks Sauce Hollandaise gefragt haben, um seinen Kater am Morgen zu vertreiben. Darauf hin war Oscar Tschirky, der damalige Maître d’hôtel so begeistert von der Idee, dass er sie ein wenig abwandelte, statt Toast einen English Muffin und statt Speck Schinken nutzte, und es fortan als Gericht aufs Frühstücksmenu packte. Ob es ein Zufall ist, dass Oscar Tschirky jedoch zuvor Maître d’hôtel bei Delmonico’s war? Ein weiteres Indiz, das für Charles Ranhofer als Erfinder der Eggs Benedict spricht.

Aber auch Edward P. Montgomery wird die Erfindung der Eggs Benedict zugesprochen. Er soll das Rezept von seinem Onkel bekommen haben, der wiederum mit Commodore E. C. Benedict befreundet war. Jedoch wird die Sauce Hollondaise bei seinem Rezept im Unterschied zur Version von Ranhofer mit einem Mix aus heißem, hart-gekochten Ei und Schinken verfeinert.

Wer dieses geniale Gericht nun erfunden hat, spielt heutzutage keine Rolle mehr, auch wenn wir dieser Person unendlich dankbar sein können. Denn Eggs Benedict verwandeln selbst den größten Frühstücksmuffel in einen Fan vom morgendlichen Schlemmen und lassen jeden voller Freude aufstehen!

Eggs Benedict, Eggs Royale, Eggs Florentine oder Huevos Benedictos?

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Eggs Benedict Kreationen, eins aber haben alle gemeinsam: das pochierte Ei und eine fettige Sauce!

Hier eine Auswahl an Eggs Benedict Variationen:

  • California Eggs Benedict: Hier werden die klassischen Eggs Benedict mit einer in Scheiben geschnittenen Hass Avocado verfeinert, manchmal kommen auch noch Tomatenscheiben dazu.
  • Eggs Benedict: Die klassischen Eggs Benedict werden auf einem English Muffin mit einer scheibe Schinken und Sauce Hollandaise serviert. Gerne wird statt des Schinkens auch Speck verwendet.
  • Eggs Blackstone: Bei diesen Eiern wird der Schinken mit Speck ersetzt und eine Tomatenscheibe hinzugefügt.
  • Eggs Blanchard: Statt der Sauce Hollandaise wird Béchamel Soße über die Eier gegossen.
  • Eggs Chesapeake: Bei dieser Version wird statt dem Schinken ein kleiner Maryland Krabbenkuchen auf den English Muffin gesetzt.
  • Eggs Florentine: Bei dieser vegetarischen Version wird statt Schinken Spinat verwendet.
  • Eggs Omar: Hier wird der Schinken durch ein kleines Steak ersetzt, und die Sauce Hollandaise auch gerne mal mit einer Béarnaise ersetzt. Dieser Variante ist auch bekannt als Steak Benedict.
  • Eggs Royale: Hierbei wird der Schinken mit geräuchertem Lachs ausgetauscht. Sie sind besonders in Großbritannien, Kanada, Neuseeland und Australien beliebt und werden auch Eggs Atlantic, Eggs Hemingway, Eggs Norvégienne oder Eggs Montreal (in Neuseeland) genannt.
  • Eggs Trivette: Auch diese Zubereitungsart ist fischig, denn hier wird zusätzlich Flusskrebsfleisch auf die pochierten Eier gelegt, wobei die Sauce Hollandaise mit Kreolischem Senf verfeinert wird.
  • Huevos Benedictos: Diese Version stammt aus Mexiko und neben Avocadoscheiben und mexikanischer Chorizo, werden die Eier zusätzlich zur Sauce Hollandaise mit Salsa übergossen.
  • Irish Benedict: Hier kommt Corned Beef oder irischer Speck zum Einsatz.
aufgeschnittene Eggs Benedict auf einem Teller

Eggs Benedict Rezept: So gelingt dir das geilste Frühstück der Welt!

Unsere Eggs Benedict sind eine Mischung aus der klassischen Version und den Huevos Benedictos: Statt eines English Muffins verwenden wir Weizen-Toasties, beschmieren diese mit einer Tomaten-Schalotten-Salsa und bereiten den pochierten Eiern ein Bett aus dünnen Avocadoscheiben und knusprig gebratenem Speck. Darüber gießen wir unsere frische selbstgemachte Sauce Hollandaise mit Joghurt und Zitronensaft und verfeinern die Eggs Benedict anschließend mit Schnittlauch – eine wahre Geschmacksbombe!

Na, läuft dir auch schon das Wasser im Munde zusammen?

Dann lass uns direkt loslegen! 

Diese Zutaten benötigst du für die Eggs Benedict (2 Portionen)

Das Wichtigste für Eggs Benedict sind: die Eier natürlich! Achte darauf, dass du frische Bio-Eier verwendest.

Für die Eggs Benedict selbst

  • 4 Bio-Eier (größe M)
  • 2 Weizen-Toasties
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 Avocado
  • Schnittlauch
  • 1 EL Weißwein-Essig
  • Prise Salz

Für Tomaten-Schalotten-Salsa

  • 1 Handvoll Cherry-Tomaten
  • 1 Schalotte

Für die Sauce Hollandaise

  • 1 Eigelb
  • 75 g Butter (geschmolzen)
  • 1 EL Griechischer Joghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Prise Salz

Mit diesen Tipps gelingen dir die Eggs Benedict garantiert!

Tatsächlich kann einiges schiefgehen bei der Zubereitung von Eggs Benedict: Die pochierten Eier sind zu labbrig oder zu hart, und die Sauce Hollandaise ist entweder zu flüssig oder zu dick – und damit dir das nicht passiert, verraten wir hier unsere besten Tipps!

So bekommst du das perfekt pochierte Ei hin

Das Geheimnis an perfekt pochierten Eiern sind das Timing und die Frische der Eier. Deshalb solltest du möglichst frische Eier in Bio-Qualität verwenden, entweder in Größe M oder L. Während es beim Timing einerseits um den Moment geht, wenn du die Eier ins Wasser kippst, und den Moment, wenn du sie wieder rausholst.

Dieses Equipment benötigst du, um Eier zu pochieren:

Schauen wir uns nun Schritt für Schritt an, wie du Eier richtig pochierst:

  1. Fülle einen großen Topf bis ca. ¼ der Höhe mit Wasser (ca. 15 cm hoch), salze das Wasser ordentlich (ähnlich wie bei perfekt gekochten Nudeln) und gebe einen Schuss Weißwein-Essig hinein (ca. 1 EL)
  2. Sobald das Wasser siedet, kreierst du mit dem Schneebesen einen Strudel. In diesen lässt du nun nach und nach vorsichtig deine Eier hineingleiten. Achte stets darauf, dass das Wasser in Bewegung bleibt und weiterhin am Siedepunkt ist. Es darf nicht kochen bzw. blubbern – schalte den Herd ggf. auf eine niedrigere Stufe. Salz und Essig sorgen dafür, dass die Eier einerseits nicht zerlaufen und sich andererseits nicht miteinander vermischen.
  3. Nun lässt du die Eier für 2-3 Minuten kochen: Eier der Größe M benötigen ca. 2 Minuten, Eier der Größe L ca. 2,5 Minuten. Die Eier schwimmen in der Regel oben an der Wasseroberfläche, wenn sie fertig sind.
  4. Sobald die Eier ausreichend im Wasser gekocht haben, holst du sie vorsichtig einzeln mit einem Schaumlöffel heraus und legst sie zum Abtropfen auf ein sauberes Küchentuch – et voilà: Nun kannst du sie servieren!

Um auch wirklich auf Nummer Sicher zu gehen, gibt es ein paar Hilfsmittel, um Eier zu pochieren, wie kleine Schalen aus Silikon. Der Vorteil an diesen Hilfsmitteln ist, dass die Eier meistens eine schönere Form erlangen und du etwas weniger Chaos in deiner Küche hast.

Diese Hilfsmittel gibt es, um Eier zu pochieren

So gelingt dir deine selbstgemachte Sauce Hollandaise

Dieses Equipment benötigst du für die Sauce Hollandaise:

Schauen wir uns nun Schritt für Schritt an, wie du Sauce Hollandaise herstellst:

  1. Lasse die Butter in einem kleinen Topf schmelzen
  2. Mixe währenddessen Eigelb mit Joghurt, Zitronensaft und einer Prise Salz mithilfe eines Stabmixers in einer hohen schmalen Rührschüssel bis eine cremige Konsistenz erreicht ist
  3. Füge nun die geschmolzene Butter nach und nach hinzu und nutze dabei weiterhin en Stabmixer – fertig!

Was tun, wenn…

  • die Sauce Hollandaise zu dünnflüssig ist: Füge noch ein wenig Joghurt hinzu, aber immer nur in kleinen Mengen, bis die Sauce Hollandaise die gewünschte Konsistenz erreicht hat
  • die Sauce Hollandaise zu dickflüssig ist: Schmilz noch etwas mehr Butter und füge diese langsam hinzu, bis die Sauce Hollandaise perfekt ist
  • du einen extra Geschmacks-Kick suchst: Lasse ca. 1/5 der Butter leicht im Topf anbrennen, das sorgt für eine Geschmacksexplosion der etwas anderen Art – auch sehr geil!
Eggs benedict mit selbst gemachter Sauce Hollandaise

Eggs Benedict

Das ultimative Brunch Rezept fürs Wochenende. Gönn dir was nach einer anstrengenden Woche oder begeistere deine Freunde!
5 von 6 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Frühstück
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Bacon, Eggs Benedict, Eier, Frühstück, Sauce Hollandaise
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Portionen: 2
Kalorien: 839.3kcal
Autor: Sebastian

Zutaten

  • 4 Eier
  • 1 Schalotte
  • 5 Cherry Tomaten
  • 2 Toasties
  • 4 Scheiben Bacon
  • 1 Avocado
  • Schnittlauch

Sauce Hollandaise

  • 1 Eigelb
  • 1 EL griechischer Joghurt
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 75 Gramm Butter

Anleitungen

  • Für die Salsa die Schalotten schälen und gemeinsam mit den Tomaten klein hacken und zur Seite legen.. Es muss keine super feine Konsistenz sein aber auch nicht zu grob.
  • Den Bacon braten und auf einem Küchentuch legen, damit das Fett aufgesaugt wird. In der Zwischenzeit die Avocado teilen und in Streifen schneiden.

Selbstgemachte und schnelle Sauce Hollandaise

  • Butter im Topf erhitzen, bis sie komplett geschmolzen ist. Währenddessen Eigelb von Eiweiss trennen und das Eigelb gemeinsam mit dem Joghurt, Zitronensaft und einer Prise Salz in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab so lange mixen, bis sich alle Zutaten zu einer leicht cremigen Masse verbunden haben.
  • Die geschmolzene Butter nun nach und nach in das Gefäß fließen lassen und dabei weiterhin mixen. Die Sauce Hollandaise ist fertig, wenn die Konsistenz schön cremig ist.

Eier perfekt pochieren

  • Leicht gesalzenes Wasser zum Sieden bringen und Toasties toasten und mit der Salsa beschmieren. Ein Ei in einer Tasse aufschlagen.
  • Sobald das Wasser am sieden ist, den Weißweinessig hinzufügen und mit einem (Holz)Löffel einen Strudel erzeugen. In den Strudel direkt das Ei einfliessen lassen. Für ein weiches Ei 2 Minuten warten. Du kannst die Eier nach einander in die Tasse aufschlagen und in den Strudel hineingeben. Sollte der Strudel nachlassen, einfach vorsichtig einen neuen kreieren ohne die Eier auf dem Boden zu berühren.
  • Nach 2 Minuten die Eier mit einer Siebkelle aus dem Wasser nehmen und auf einem Küchentuch abglegen, damit das abschüssige Wasser abtropft.

Anrichten

  • Die Salsa auf die Toasties schmieren und die Avocadoscheiben sowie den Bacon drauflegen. Zum krönenden Abschluss kommt das pochierte Ei oben drauf und wird mit der Sauce Hollandaise begossen. Nach belieben mit Schnittlauch garnieren.

Nutrition

Serving: 399g | Calories: 839.3kcal | Carbohydrates: 13.8g | Protein: 30.2g | Fat: 70.8g
Hast du dieses Rezept nachgekocht?Als junger und neuer Blog freuen wir uns über jede Bewertung hier im Blog und auch Erwähnung auf @foodgasm.de oder tag #foodgasmde!
(Visited 1.052 times, 1 visits today)

6 Comments

  1. Flori Mai 3, 2020 at 5:14 pm

    5 stars
    Wirklich mega lecker! Die Kombination aus Avocado, Speck, Ei und Sauce Hollandaise ist einfach perfekt. Ich habe die Sauce Hollandaise ohne Eigelb gemacht und dafür Zwiebeln mit Butter und Mehl angeschwitzt, mit Gemüsebrühe und Weißwein abgelöscht und mit Senf und Yoghurt abgeschmeckt. Ist mir gut gelungen!

    Reply
  2. German Mai 30, 2020 at 11:38 am

    5 stars
    Echt mega lecker leider ist es mir mit dem Ei nicht so gelungen wie auf dem Bild das sie so groß wurden … das Eiweiß ist bei dem Strudel nicht zusammen gekommen mit den Eigelb 😒

    Reply
    1. foodgasm Juni 1, 2020 at 6:10 am

      Hey German,

      das sieht ja richtig geil aus. Beim nächsten Mal werden die Eier auch besser! 🙂

      Reply
  3. Maike Juni 7, 2020 at 12:08 pm

    5 stars
    Extrem geil! Das erste Mal pochierte Eier und das erste Mal Hollondaise und alles hat wunderbar geklappt. 🤩
    Und auch vegetarisch mit Paprika und Gurke war sehr sehr lecker. 👌

    Reply
    1. foodgasm Juni 7, 2020 at 12:44 pm

      Danke für deinen Kommentar Maike. Das freut uns wirklich sehr 🙂

      Reply
  4. Maike Juni 7, 2020 at 2:46 pm

    5 stars
    Bild vergessen, als Beweis 😁 👇

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 3 MB.
You can upload: image.