Next Level Burger mit karamellisierten Zwiebeln und Knoblauch-Limette-Mayo

Es muss nicht immer Fleisch sein und bei diesem Burger merkst du den Unterschied zu einem leckeren und saftigen Beef Burger sowieso nicht!

Wer Foodgasm länger folgt, weiß, dass es für uns nicht wichtig ist, ob ein Gericht vegetarisch oder mit Fleisch ist – Hauptsache es schmeckt geil!

Nach meiner Griechenland-Kampagne vor ein paar Wochen und das erreichen meines Spitzengewichts dank der langen Pandemie, war es allerdings an der Zeit den Kilos den Kampf anzusagen. Außerdem wollte ich Fleisch, von dem es in Griechenland sehr viel gab, für ein paar Wochen den Rücken zu kehren. 

Deshalb mussten ein paar alternative und vegetarische Gerichte her. 

Mir ist natürlich bewusst, dass ich mich genauso ungesund mit vegetarischen Gerichten ernähren kann und dass ein vegetarischer Burger mit Pommes, Ketchup und Mayo mich nicht automatisch schlanker macht. 

Die verschiedenen vegetarischen Burger Patties

Mittlerweile gibt es so viele leckere vegetarische und auch vegane Burger-Alternativen, dass es gar nicht so leicht ist den besten zu finden. 

Wir haben bereits richtig viele ausprobiert und finden den Next Level Burger von Lidl und auch den Beyond Meat Burger richtig gut! 

Da es sehr schwer ist den Beyond Meat Burger bei uns in Garmisch-Partenkirchen zu bekommen, haben wir uns für den Next Level Burger von Lidl entschieden – er überzeugt vom Geschmack her am meisten und auch die Konsistenz und Farbe ähneln sehr dem eines Patties aus Fleisch!

Diese Burger Patties in Kombination mit den neuen BBQ Brioche Burger Buns von Aldi sind richtig gut, solche guten Burger Buns vermisse ich bei Lidl noch. 

Wer nicht die von Aldi nehmen möchte, kann sich die von Edeka besorgen, die sind auch sehr gut, bei uns aber ständig ausverkauft! 

vegetarischer Burger mit Pommes

Wie du richtig gute karamellisierte Zwiebeln hinbekommst

Meiner Meinung nach sind das Geheimnis von diesem Rezept die karamellisierten Zwiebeln. 

Hierzu brätst du die Zwiebeln schön dunkel in Sonnenblumen- oder Rapsöl an (kann bis zu 10 Minuten dauern) und fügst dann den Zucker bei geringerer Hitze hinzu und lässt ihn langsam schmelzen/karamellisieren. Statt wie gewohnt 5 bis 10 Minuten zu braten, brätst du die Zwiebeln im Zucker nur für wenige Minuten an, sodass er nicht zu 100% schmilzt. 

Die Zwiebeln mit Zucker löschst du nun mit Weißweinessig ab (Achtung: Die Luft beißt für ein paar Sekunden durch den Essig), nimmst sie vom Herd und lässt sie abkühlen. 

Das Resultat sind karamellisierte, leicht crunchy Zwiebeln – super lecker! 

Diesen Burger vegan machen

Theoretisch kannst du dieses Rezept auch sehr einfach vegan zubereiten. 

Statt des Cheddars, kannst du eine vegane Alternative nutzen und es gibt natürlich auch vegane Mayonnaise, die du verwenden kannst. 

next level vegetarischer burger

Vegetarischer Next Level Burger mit Cheddar und karamellisierten Zwiebeln

Eine sehr leckere Alternative zum Beef Burger, bei der du das Fleisch garantiert nicht vermisst!
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Abendessen, Burger
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Burger, Grillen, Rucola, Tomate, Zwiebel
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 2
Kalorien: 700kcal
Autor: foodgasm

Zutaten

  • 2 Next Level Burger Patties von Lidl
  • 2 Brioche Burger Buns z.B. von Aldi oder Edeka
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Zucker
  • 2-3 EL Weißweinessig
  • 1 Tomaten
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1/2 Avocado
  • 2 Scheiben Cheddar
  • 4 EL Mayo
  • 1/2 Limette
  • 2 Knoblauchzehen

Anleitungen

  • Schäle die Zwiebel, schneide sie in Streifen und brate sie mit Pflanzenöl in einer Pfanne an, bis sie dunkel sind.
  • Reduziere die Hitze, füge den Zucker hinzu und lass alles ein paar Minuten braten, bis der Zucker geschmolzen ist. Nimm die Pfanne anschließend vom Herd, lösche sie mit dem Weißweinessig ab und stelle sie zur Seite.
  • Bereite nun die Mayo zu, indem du zunächst den Knoblauch schälst und klein hackst oder mit der Knoblauchpresse presst und dann mit der Mayo und dem Limettensaft mischst.
  • Wasche den Rucola und schneide die Tomate und Avocado in dünne Scheiben, und lege alles zur Seite.
  • Grille die Burger Patties für jeweils 5 Minuten (bzw. bis Innentemperatur 74 Grad erreicht) von jeder Seite. Nachdem Wenden kannst du den Cheddar-Käse auf das Pattie legen.
  • Kurz bevor die Burger Patties fertig gegrillt sind, kannst du die Brioche Buns auf den Grill legen und so leicht toasten.
  • Sobald das Pattie fertig ist, geht es nun an die Zusammenstellung des Burgers: Verteile Soße auf beide Buns, lege nun ein bis zwei Scheiben Tomate auf die untere Bun-Seite, gefolgt vom Rucola, der Avocado, dem Burger Pattie, den karamellisierten Zwiebeln und der zweiten Bun-Seite oben drauf – fertig!

Notizen

Du kannst diesen Burger auf Vegan machen, in dem du statt der normalen Mayo vegane Mayo nimmst und einen alternativen Käse für den Emmentaler findest oder komplett auf den Käse verzichtest. 

Nutrition

Calories: 700kcal
Hast du dieses Rezept nachgekocht?Als junger und neuer Blog freuen wir uns über jede Bewertung hier im Blog und auch Erwähnung auf @foodgasm.de oder tag #foodgasmde!
(Visited 211 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




The maximum upload file size: 3 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.