Dieses Rezept ist aus verschiedenen Gründen unglaublich gut und lecker. Erstens: Die Soße kann auch als solches nur mit Nudeln gegessen werden und ist schnell fertig. Zweitens: Der Auflauf ist das i-Tüpfelchen für die Soße. Drittens: Er ist perfekt für lange Abende vorm Fernseher oder wenn eine große Runde zu Besuch ist.

Bist du bereit, der Star der Abends zu werden? Freunde, Familie und du selbst wirst von diesem Rezept begeistert sein!

Welche Nudeln für den Auflauf?

Für einen Auflauf empfehle ich dir kleine Nudeln. Welche du nimmst, ist Geschmackssache. Wir verwenden am liebsten Rigatoni, aber auch andere Nudelformen wie Macaroni, Spirelli oder Penne eignen sich gut.

Solltest du irgendwann nur die Soße essen wollen, kannst du ebenfalls super Rigatoni oder gar Conchiglie nehmen. Ich kann mir zudem gut vorstellen, dass die Soße ähnlich wie Bolognese gut zu Pappardelle oder Tagliatelle passt. Denn mit diesen länglichen Nudelformen kannst du ebenfalls schön viel Soße mit jeder Gabel aufnehmen.

Nudelauflauf auf Tisch mit servierten Teller

Zutaten für den Nudelauflauf mit Hackfleisch:

Die Zutaten für dieses Rezept sind relativ simpel und auch günstig. Für 4-5 Personen benötigst du:

Pyrex 1040733 Ofenform eckig 34 x 22cm, mit Griffen, Glas
155 Bewertungen
Pyrex 1040733 Ofenform eckig 34 x 22cm, mit Griffen, Glas
  • Pyrex-Glas ist einzigartig. Es ist ein gehärtetes Borosilikatglas von höchster Qualität und ausgezeichneter Beständigkeit gegen mechanische Stöße. Es ist perfekt an extreme Temperaturen von -40...
  • Alle Pyrex-Glasprodukte können ohne Beeinträchtigungen vom Ofen in den Gefrierschrank und umgekehrt gelangen. Sie stellen sich allen kulinarischen Herausforderungen, von der Zubereitung über das...
  • Pyrex-Glas wird in Frankreich in Chteauroux in einem weltweit einzigartigen Ofen hergestellt! Dank des Know-hows, einer langen Tradition und eines innovativen Prozesses ist die Marke Pyrex eines der...
  • Alle Pyrex-Glasprodukte sind kratzsicher und können ganz einfach in der Spülmaschine gerreinigt werden

Für die Hackfleisch-Soße

  • 500 g Rinderhackfleisch

  • 100 g Speck, gewürfelt

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen, gepresst

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 TL Zucker

  • 1 Dose (400 g) Tomaten in Stücken (Pola Fine) von Mutti

  • 100 ml Weißwein

  • 1 TL Salz

  • 1/2 TL Pfeffer

  • 1 TL Oregano

  • 2 TL Rinderbrühe (als Pulver)

  • 1 TL Zitronensaft

Für die Béchamelsoße mit Käse

  • 50 g Butter

  • 50 g Mehl

  • 200 ml Sahne

  • 300 ml Milch

  • 100 + 200 g Reibekäse, gerieben (wir mögen am liebsten Emmentaler, aber auch Mozzarella, Gouda oder Parmesan passen)

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung Nudelauflauf mit Hackfleisch:

Eins vorweg: Wenn du es gewohnt bist, viel und gleichzeitig zu kochen, dann kannst du, bevor du die Tomaten-Hackfleisch-Soße zubereitest, den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Solltest du eher eins nach dem anderen machen, was bei dem Rezept überhaupt kein Problem ist, dann kannst du bis zur Zubereitung der Bechamelsoße warten, bis du den Ofen vorheizt, sonst verschwendest du Energie.

Ok, let’s cook:

Die Nudeln:

  1. Als allererstes musst du die Nudeln kochen. Ziehe dabei 15% der Zeit ab, die auf der Packungsanleitung steht, da die Nudeln im Ofen noch nachgaren. Das heißt, wenn deine Makkaroni 12 Minuten brauchen, bis sie al dente sind, solltest du sie nur 10 Minuten kochen. Sobald deine Nudeln fertig sind, holst du sie aus dem Wasser und stellst sie beiseite.

Die Tomaten-Hackfleisch-Soße:

  1. Schäle die Zwiebeln und schneide sie in feine Würfel. Schäle auch den Knoblauch und presse diesen durch eine Knoblauchpresse. Brate die Zwiebeln, den Knoblauch und die Speckwürfel anschließend zusammen in einer Pfanne an, bis die Zwiebeln leicht glasig sind. Passe deine Temperatur gegebenenfalls an und rühre regelmäßig mit einem Kochlöffel um – es sollte nichts anbrennen.

  2. Sobald die Zwiebeln glasig sind, kannst du das Hackfleisch hinzugeben und für 5-6 Minuten mit braten, bis es krümelig und braun ist. Füge danach direkt das Tomatenmark und den Zucker hinzu und brate alles zusammen für eine weitere Minute an.

  3. Lösche die Soße nun mit dem Weißwein ab und lasse diesen kurz reduzieren.

  4. Gib die Dose Tomaten hinzu und lasse deine Soße nun für weitere 5-7 Minuten köcheln, sodass sie leicht eindickt.

  5. Nun rührst du die Gewürze unter und fügst zum Schluss noch etwas Zitronensaft hinzu.

Die Béchamelsoße mit Käse:

Denk dran, wenn du alles nach einander machst, solltest du jetzt anfangen den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorzuheizen, damit du anschließend ohne Warten zu müssen weitermachen kannst.

  1. Vermenge die Milch mit der Sahne und stelle den Milch-Sahne-Mix zur Seite. Mixe nun das Salz mit dem Pfeffer und der Muskatnuss und stelle die Gewürz-Mischung ebenfalls zur Seite.

  2. Lass die Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur komplett flüssig werden. Nun fügst du schrittweise das Mehl hinzu und vermengst diese mit einem Holzkochlöffel, bis eine homogene Masse entsteht. Diese darf zum Schluss ruhig ein paar Blässchen von der Hitze bilden, dann ist sie fertig

  3. Nun rührst du den Sahne-Milch-Mix langsam unter. Dabei solltest du die Soße ständig mit einem Schneebesen verrühren, damit sich keine Klumpen bilden. Anschließend fügst du die 100 Gramm vom Käse hinzu und lässt diesen in der Soße schmelzen. Zum Schluss rührst du noch die Gewürze unter und schmeckst die Béchamelsauce mit etwas Zitronensaft ab.

  4. Nun muss die Béchamelsauce circa 5 Minuten bei niedriger Hitze köcheln, bis sie eine dickflüssige Konsistenz hat. Dabei solltest du sie regelmäßig umrühren, um Klumpen und ein Anbrennen am Boden zu verhindern.

Der Auflauf:

Dein Backofen sollte nun auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt sein. Jetzt musst du deinen Auflauf nur noch schichten.

  1. Verteile zunächst etwas Tomaten-Hackfleisch-Soße in deiner Auflaufform.

  2. Jetzt kommt eine Schicht Nudeln auf die Hackfleisch-Soße.

  3. Anschließend gießt du die Béchamelsauce drüber.

  4. Nun wiederholst du Schritte 1, 2 und 3 (Hackfleisch, Nudeln, Béchamel, bis deine Auflaufform fast gefüllt ist.

  5. Zum Schluss verteilst du die restliche Tomaten-Hackfleisch-Soße und bedeckst alles großzügig mit dem übrig gebliebenen Reibekäse. Achte darauf, dass deine Auflaufform nicht zu voll wird, damit nichts überläuft.

  6. Schiebe deinen Auflauf nun in den Ofen und lasse ihn für 20-25 Minuten backen. Sollte dieser oben zu schnell zu dunkel werden, kannst du die Auflaufform mit Alufolie abdecken.

  7. Lass den Auflauf kurz abkühlen und serviere ihn anschließend auf einem Teller – Yummy!

Nudelauflauf mit Tomaten-Hackfleisch-Soße

Nudelauflauf mit leckerer Tomaten-Hackfleisch-Soße

Dieses Rezept ist der Renner bei jedem Abendessen mit Freunden!
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Nudeln
Land & Region: Italienisch
Keyword: Auflauf
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 1067.1kcal
Autor: foodgasm

Zutaten

  • 0,5 kg Makkaroni oder andere kleine Nudeln (siehe Beitrag)
  • Olivenöl
  • 200 g Emmentaler gerieben

Für die Hackfleisch-Soße

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 100 g Speck
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 tl Zucker
  • 1 Dose (400 g) Tomaten in Stücken z.B. Pola Fine von Mutti
  • 100 ml Weißwein
  • 1 tl Salz
  • 0,5 tl Pfeffer
  • 1 tl getrockneter Oregano
  • 2 tl Rinderbrühe als Pulver
  • 1 tl Zitronensaft

Für die Béchamelsoße mit Käse

  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 200 ml Sahne
  • 300 ml Milch
  • 100 g Emmentaler gerieben
  • 1 Prise Muskat
  • 1 tl Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Als allererstes musst du die Nudeln kochen. Ziehe dabei 15% der Zeit ab, die auf der Packungsanleitung steht, da die Nudeln im Ofen noch nachgaren. Das heißt, wenn deine Makkaroni 12 Minuten brauchen, bis sie al dente sind, solltest du sie nur 10 Minuten kochen. Sobald deine Nudeln fertig sind, holst du sie aus dem Wasser und stellst sie beiseite.

Die Tomaten-Hackfleisch-Soße:

  • Schäle die Zwiebeln und schneide sie in feine Würfel. Schäle auch den Knoblauch und presse diesen durch eine Knoblauchpresse. Brate die Zwiebeln, den Knoblauch und die Speckwürfel anschließend zusammen in einer Pfanne an, bis die Zwiebeln leicht glasig sind. Passe deine Temperatur gegebenenfalls an und rühre regelmäßig mit einem Kochlöffel um – es sollte nichts anbrennen.
  • Sobald die Zwiebeln glasig sind, kannst du das Hackfleisch hinzugeben und für 5-6 Minuten mit braten, bis es krümelig und braun ist. Füge danach direkt das Tomatenmark und den Zucker hinzu und brate alles zusammen für eine weitere Minute an.
  • Lösche die Soße nun mit dem Weißwein ab und lasse diesen kurz reduzieren.
  • Gib die Dose Tomaten hinzu und lasse deine Soße nun für weitere 5-7 Minuten köcheln, sodass sie leicht eindickt.
  • Nun rührst du die Gewürze unter und fügst zum Schluss noch etwas Zitronensaft hinzu.

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen

    Die Béchamelsauce mit Käse:

    • Vermenge die Milch mit der Sahne und stelle den Milch-Sahne-Mix zur Seite. Mixe nun das Salz mit dem Pfeffer und der Muskatnuss und stelle die Gewürz-Mischung ebenfalls zur Seite.
    • Lass die Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur komplett flüssig werden. Nun fügst du schrittweise das Mehl hinzu und vermengst diese mit einem Holzkochlöffel, bis eine homogene Masse entsteht. Diese darf zum Schluss ruhig ein paar Blässchen von der Hitze bilden, dann ist sie fertig
    • Nun rührst du den Sahne-Milch-Mix langsam unter. Dabei solltest du die Soße ständig mit einem Schneebesen verrühren, damit sich keine Klumpen bilden. Anschließend fügst du die 100 Gramm vom Käse hinzu und lässt diesen in der Soße schmelzen. Zum Schluss rührst du noch die Gewürze unter und schmeckst die Béchamelsauce mit etwas Zitronensaft ab.
    • Nun muss die Béchamelsauce circa 5 Minuten bei niedriger Hitze köcheln, bis sie eine dickflüssige Konsistenz hat. Dabei solltest du sie regelmäßig umrühren, um Klumpen und ein Anbrennen am Boden zu verhindern.

    Der Auflauf:

    • Verteile zunächst etwas Tomaten-Hackfleisch-Soße in deiner Auflaufform.
    • Jetzt kommt eine Schicht Nudeln auf die Hackfleisch-Soße.
    • Anschließend gießt du die Béchamelsauce drüber.
    • Nun wiederholst du Schritte 1, 2 und 3 (Hackfleisch, Nudeln, Béchamel, bis deine Auflaufform fast gefüllt ist.
    • Zum Schluss verteilst du die restliche Tomaten-Hackfleisch-Soße und bedeckst alles großzügig mit dem übrig gebliebenen Reibekäse. Achte darauf, dass deine Auflaufform nicht zu voll wird, damit nichts überläuft.
    • Schiebe deinen Auflauf nun in den Ofen und lasse ihn für 20-25 Minuten backen. Sollte dieser oben zu schnell zu dunkel werden, kannst du die Auflaufform mit Alufolie abdecken.
    • Lass den Auflauf kurz abkühlen und serviere ihn anschließend auf einem Teller – Yummy!

    Nutrition

    Serving: 456.5g | Calories: 1067.1kcal | Fat: 82.4g | Protein: 55.6g | Carbohydrates: 20.9g
    Hast du dieses Rezept nachgekocht?Als junger und neuer Blog freuen wir uns über jede Bewertung hier im Blog und auch Erwähnung auf @foodgasm.de oder tag #foodgasmde!
    (Visited 398 times, 4 visits today)

    1 Comment

    1. Petra April 3, 2022 at 6:41 pm

      5 stars
      Liebe dieses Rezept und die Kids auch. Danke 🙏

      Reply

    Leave A Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating




    The maximum upload file size: 10 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.