Schweinefleisch Süß Sauer

Was du nicht weißt: Ich bin auf Mallorca aufgewachsen. 

Genauer gesagt zwischen den Orten Pollença und Puerto de Pollença. Und am Kreisverkehr beim Hafen von Puerto de Pollença gibt es bis heute einen Chinesen namens Luna de Miel. 

Jedes Mal, wenn wir dort zum Essen waren, habe ich Schweinefleisch Süß Sauer bestellt. Vor über 16 Jahren haben wir als Familie der Insel den Rücken gekehrt und ich habe nie wieder  so gutes Schweinefleisch Süß Sauer gegessen wie in diesem Lokal. 

Vor ein paar Wochen ist mir genau das wieder eingefallen und nachdem mir das ganze Wasser im Mund zusammengelaufen ist, habe ich entschieden das Gericht einmal selbst zu kochen. 

Ich habe bestimmt Stunden damit verbracht das Internet nach Rezepten zu durchforsten und einige nachgekocht. Das Ergebnis war immer mittelmäßig, nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht so gut wie ich es in Erinnerung hatte. 

Mir kam auch kurz der Gedanke, dass das Essen früher gar nicht so gut war wie in meiner Erinnerung. 

Nachdem ich etwas rumprobiert und ein weiteres Rezept gefunden habe, war ich sicher, das perfekte Schweinefleisch Süß Sauer gekocht zu haben, wie ich es von Luna de Miel in Puerto de Pollença kenne!

Viel Spaß beim Nachkochen – ich freue mich auf deine Erfahrungen in den Kommentaren oder auf Instagram!

schweinefleisch süß sauer

Schweinefleisch Süß Sauer

Süß. Boom. Sauer. Boom. Dieses Gericht ist eine unglaubliche Geschmacksexplosion und wie beim richtig guten Chinesen!
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Abendessen
Land & Region: Chinesisch
Keyword: Reis, Schwein
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 2
Kalorien: 513.7kcal
Autor: Sebastian

Zutaten

Marinade

  • 200 g Schweinefilet
  • 1 TL Maismehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei Größe M

Soße

  • 2 EL Pflanzenöl z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Paprika Grün
  • 1/2 Paprika Rot
  • 150 g Ananas
  • 50 g Zucker
  • 50 ml Reisweinessig
  • 2 EL Ketchup

Sonstiges

  • 120 g Reis
  • 100 g Reismehl
  • 1/2 l Fritieröl
  • 2 TL Sesam geröstet

Anleitungen

  • Das Schweinefilet in mundgerechte Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten der Marinade mischen. Bedeckt für mindestens 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit den Reis laut Packungsanleitung kochen und zur Seite stellen. Paprika und Ananas in kleine Stücke schneiden. Knoblauch mit der Seite eines Messers zerdrücken.
  • Das Schweinefleisch mit dem restlichen Maismehl mischen, sodass alle Stücke gut bedeckt sind. Nun in einer Pfanne oder Topf mit dem Öl frittieren, bis das Schweinefleisch goldbraun und durch ist. Anschließend auf einem Küchenpapier zur Seite legen.
  • In einer Pfanne das Planzenöl heiß machen und den Knoblauch leicht anbraten. Sobald der Knoblauch leicht braun wird, die Paprika hinzufügen und mitbraten, bis diese leicht weich wird. Anschließend die Ananasstücke noch 2 Minuten mitbraten.
  • Nun den Zucker, Reisweinessig und Ketchup in die Pfanne mitgeben, gut mischen und 1-2 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Die Schweinefleischstücke nun wieder zurück in die Pfanne bzw. die Soße geben und gut durchmischen, bis alle Stücke mit Soße bedeckt sind.
  • Serviere das Schweinefleisch Süß Sauer mit dem Reis und garniere das Gericht am besten noch mit etwas geröstetem Sesam – guten Appetit!

Nutrition

Serving: 404g | Calories: 513.7kcal | Carbohydrates: 62g | Protein: 28.8g | Fat: 15.2g
Hast du dieses Rezept nachgekocht?Als junger und neuer Blog freuen wir uns über jede Bewertung hier im Blog und auch Erwähnung auf @foodgasm.de oder tag #foodgasmde!
(Visited 283 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 3 MB.
You can upload: image.