Von den vielen Burger, die wir auf dem Blog präsentiert haben, ist mir dieser aktuell der liebste: Unglaublich geiler saftiger Fleischgeschmack dank des Blaukäses und tolle Würze dank der Whisky Soße!

Mir ist durchaus bewusst, dass wir hier gerade ziemlich viele Burger präsentieren und Foodgasm eigentlich auch in „Burgasm & other amazing food“ umgenannt werden könnte, aber was soll’s – pünktlich zum zweiten Lockdown präsentieren wir dir wieder geile Rezepte!

Ich habe mir schon eine Liste an genialen Gerichten zusammengestellt, die ich für dich in den nächsten Tagen und Wochen vorstellen will.

Ein paar wichtige Zutaten

Wie bei eigentlich allen Rezepten hier im Blog ist es wichtig auf gute Produkte zurückzugreifen. Aus diesem Grund, und weil Talisker ein guter Partner von Off The Path ist und wir immer guten Whisky zuhause haben, habe ich auf den guten 10 Jahre alten Talisker zurückgegriffen.

Der Talisker Whisky gibt der Soße eine ganz besonders rauchige Note, die super lecker ist. Des Weiteren habe ich den Blaukäse von Bavaria Blu genutzt. Der hat mir in der Vergangenheit immer sehr gut geschmeckt.

Achso, und weil ein Alkohol nicht reicht, gibt es für die Käsesoße auch noch leckeres Guinnessbier – Wer den Burger also noch irischer machen möchte, der nutzt statt des Talisker, der ja aus Schottland kommt, einen irischen Whisky. Vielleicht den Clonakilty Whiskey aus dem Cork County?

Blaukäse Whisky Burger

Super saftige Burgerpatties

Was mir bei diesem Burger echt gut gelungen ist, sind die Burger Patties: Ich habe ca. 200 Gramm Rinderhackfleisch pro Patty von der Frischtheke genommen. Die habe ich zu einem Ball zusammengerollt und einen Würfel Blauschimmelkäse reingesetzt. Den Patty dann nur mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten gewürzt und das war’s.

Ich glaube, dass der Blauschimmelkäse das Patty mega saftig und würzig gemacht hat. Die Konsistenz war echt perfekt und der Käsegeschmack nicht zu penetrant. Das ist mit zum Beispiel mit anderem Käse wie Cheddar im Patty nicht gelungen. Vielleicht ist das Geheimnis einen Weichkäse zu nehmen? 

Zwiebeln Richtig frittieren

Ich bin ein großer Fan vom Philips Airfryer und mache zum Beispiel unsere Pommes immer in der Heißluftfritöse. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die gerösteten Zwiebeln was darin werden.

Deshalb habe ich sie auch in seeeehr heißem Fett frittiert und sie sind wirklich richtig gut und lecker geworden. Außerdem brauche ich den Airfryer für die Pommes, die zu diesem Burger serviert werden. 🙂

So, nun aber zum Rezept. Ich habe versucht das Rezept so logisch wie möglich aufzubauen, damit es in der Küche nicht in Stress ausartet, denn die meisten Zutaten sollten frisch und heiß serviert werden, was fast unmöglich ist. 

Ich habe den Burger zweimal gemacht und bin beim ersten Mal gut ins Schwitzen gekommen.

Blaukäse Whisky Burger

Blaukäse-Whisky-Burger mit Käsesoße und Röstzwiebeln

Unser bisher GEILSTER Burger – super saftig und würzig!
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Burger, Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Blaukäse, Burger, whisky, Zwiebel
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 4
Kalorien: 1000kcal
Autor: foodgasm
Cost: 20

Equipment

  • Fritteuse

Zutaten

Whisky Soße

  • 60 ML Whisky z.B. Talisker 10 Jahre alt
  • 60 ML Ketchup
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 TL Worcestersauce
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Pfeffer Schwarz

Guinness Käsesoße

  • 60 Gramm Butter
  • 60 Gramm Mehl
  • 120 ML Guinness Bier
  • 120-200 ML Milch
  • 230 Gramm Cheddar gerieben
  • Salz & Pfeffer

Burgerpatties

  • 600 Gramm Hackfleisch Rind
  • 120 Gramm Blauschimmelkäse z.B. von Bavaria Blu
  • 4 Brioche Burger Buns z.B. von Edeka oder Bekabun
  • Salz & Pfeffer

Geröstete Zwiebeln

  • 2 Zwiebel Groß
  • 500 ML Buttermilch
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 EL Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Pfeffer Schwarz
  • Fritier-/Pflanzenöl

Anleitungen

Geröstete Zwiebeln

  • Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Danach in eine Schüssel geben und mit Buttermilch übergiessen und gut mischen. Der Zwiebel-Buttermilch-Mix muss nun 20 Minuten ziehen.
  • Nun Mehl, Cayennepfeffer und Pfeffer in einer weiteren Schüssel gut mischen. In der Zwischenzeit mit der Whisky- und Käsesoße weitermachen.
  • Sobald du mit der Käsesoße fertig bist und bevor du die Burger machst, solltest du das Öl in einem großen Topf heiß machen. Es sollte ungefähr 200 Grad heiß sein. Bitte pass bei heißen Öl auf!
    Um zu testen, ob das Öl heiß genug ist, einfach etwas Mehl in den Topf geben.
    Wenn der Zwiebel-Buttermilch-Mix genug gezogen hat, kannst du die Buttermilch abgießen und die eingeweichten Zwiebeln mit dem Mehl mischen.
  • Nimm eine Handvoll der Zwiebeln und lege sie mit einem Sieblöffel in das Öl und achte darauf, dass sie auseinander gehen, damit sie nicht verkleben. Nutze im Notfall einen Löffel dazu. Frittiere sie für ca. 1-2 Minuten bzw. bis sie schön braun sind. Sie sollten so schnell wie möglich serviert werden.

Whisky Soße

  • Wir fangen mit der Whisky Soße an, da sie recht schnell und einfach zum Schluss heiß gemacht werden kann. Mische den Whisky, Ketchup, Sojasoße, Honig, Dijon Senf, Worcestershire Soße, Cayennepfeffer und Pfeffer in einer kleinen Pfanne und bring die Flüssigkeit zum Kochen.
  • Reduziere die Hitze und lass es für circa 5 Minuten ganz leicht kochen bis die Soße etwas dicker geworden ist. Du kannst die Soße danach zur Seite stellen und einfach kurz vorm Servieren noch einmal aufwärmen.

Guiness Käsesoße

  • Solltest du den Cheddar am Stück gekauft haben, solltest du ihn jetzt reiben. Schmelze die Butter in einem mittelgroßen Topf. Sobald die Butter flüßig ist, musst du eine Mehlschwitze mit dem Mehl herstellen. Dafür einfach das Mehl schrittweise zur Butter hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren, bis ein oder mehrere Klumpen entstanden sind. Diesen Klumpen 1-2 Minuten heiß lassen werden, bis er leicht braun/gold wird.
  • Nun langsam das Guiness Bier und die Milch schrittweise hinzufügen und dabei ständig mit dem Schneebesen rühren bis eine dicke, aber dennoch flüssige Konsistenz entsteht. Nun den Cheddarkäse schrittweise hinzufügen und weiterhin rühren. Die Soße wird jetzt richtig dickflüssig. Sollte sie zu dickflüssig werden, kannst du sie mit Milch wieder etwas verflüssigen. Am Ende mit Salz und Pfeffer würzen.

Burgerpatties

  • Teile das Hackfleisch in gleich große Portionen auf und forme sie zu einer Kugel. In der Mitte mit dem Daumen eindrücken und nun einen Würfel Blauschimmelkäse reinlegen und die Kugel wieder schließen und zu einem Patty platt drücken. Die Patties von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und je nach Geschmack (wir bevorzugen und empfehlen Medium Rare) in etwas Öl in einer Pfanne oder auf dem Grill braten.

Burger servieren

  • Burger Buns toasten und auf die untere Seite Käsesoße, gefolgt vom Patty und weiterer Käsesoße. Darauf nun die frischen Röstzwiebeln und zum Schluss die Whiskysoße.
    Servieren und genießen - Guten Appetit!

Nutrition

Calories: 1000kcal
Hast du dieses Rezept nachgekocht?Als junger und neuer Blog freuen wir uns über jede Bewertung hier im Blog und auch Erwähnung auf @foodgasm.de oder tag #foodgasmde!
(Visited 51 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 3 MB.
You can upload: image.