Dinkelsalat mit Prosciutto und Mozzarella

Endlich kannst du tagsüber draußen auf dem Balkon oder der Terrasse sitzen und dein Mittagessen in der Sonne genießen – so schmeckt’s doch gleich noch ein bisschen besser! Am besten passen für solche sommerlichen Tage leichte Gerichte wie Salate und auch die können für eine wahre Geschmacksexplosion sorgen!

Selbst wenn du es vielleicht nicht ganz glauben magst: Auch wir essen ab und zu Salat und konnten schon die leckersten Salatkreationen auf der ganzen Welt probieren. Genau diese Rezepte wollen wir dir in der nächsten Zeit hier auf unserem Foodblog vorstellen. Als Erstes präsentieren wir dir unseren Dinkelsalat mit Prosciutto und Mozzarella! 

 

close up von dinkelsalat mit tomate mozzarella und basilikum

Wie kocht man eigentlich Dinkel?

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch sehr, sehr wenig Kontaktpunkte mit diesem Urkorn gehabt habe. Weshalb ich am Anfang auch nicht sicher war, wie man Dinkel eigentlich zubereitet. 

Es gibt dabei unterschiedliche Meinungen – wie immer – und auch Zubereitungsmethoden je nach dem, was du essen möchtest. 

Die einen sagen, dass man Dinkel mindestens über Nacht in kaltem Wasser einweichen lassen muss, bevor man ihn kochen kann. Die anderen – und so haben wir es auch in diesem Rezept gemacht – waschen den Dinkel bloß ab und kochen ihn im Verhältnis 1:2 (1 Portion Dinkel zu 2 Portionen Wasser) – also eigentlich wie bei Reis auch. 

Apropos Reis: Dinkel ähnelt Reis sehr! Die fertiggekochten Körner sehen ein wenig aus wie brauner Sushi-Reis und auch die Konsistenz ist ähnlich, nur dass Dinkel bissfester ist. Wenn du deinen Dinkel weicher haben möchtest, solltest du ihn in Wasser einwirken lassen, bevor du ihn kochst. Welche Zubereitungsmethode du verwendest, ist letztendlich dir und vor allem deinem Geschmack überlassen.

 

Unglaublich leckeres und frisches Dressing

Dieser Sommersalat ist besonders durch sein Dressing so lecker: Ein toller Mix aus frischer Zitrone, leckerem Olivenöl, Balsamico-Essig (bitte guten aus Italien) und natürlich Honig (ich liebe Honig!). 

Der Trick ist, den Dinkel mit der Vinaigrette zu mischen während er noch warm ist. Du kannst beides anschließend etwas abkühlen lassen. 

Weitere Tipps und Änderungswünsche

Solltest du kein Freund von Dinkel sein, kannst du diesen auch durch Quinoa, Orzo oder Pasta tauschen. Das schmeckt ebenfalls sehr lecker! 

Ansonsten solltest du einfach etwas experimentieren, was dir am liebsten is(st): Du kannst auch andere Kräuter statt Thymian nehmen, z.B. Oregano oder auch Rosmarin. Ich würde sagen, dass fast alle mediterranen Kräuter eine gute Option für dieses Rezept sind. 

Dieser Salat kann als eigenständige Mahlzeit, aber auch als Beilagensalat serviert werden.

Teller mit Dinkelsalat von oben

Dinkelsalat mit Prosciutto und Mozzarella

Toller Sommersalat mit dem Urkorn Dinkel – mal etwas Anderes!
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Beilage, Salat
Land & Region: Mediterran
Keyword: Dinkel, Mozarella, Prosciutto, Tomate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 491.6kcal
Autor: foodgasm

Equipment

Zutaten

  • 250 Gramm Dinkel
  • 50 ml Olivenöl
  • 20 ml Balsamico-Essig
  • 2 EL Honig
  • 1 Zitrone Saft & Schale
  • 10 Gramm Thymian frisch (nur die Blätter)
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 15 Gramm Basilikum frisch (nur die Blätter)
  • 200 Gramm Cherry Tomaten
  • 150 Gramm Mozzarellakugeln klein
  • 50 Gramm Prosciutto
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Bringen 500 ml gesalzenes Wasser zum Kochen und lasse den Dinkel für ca. 20 Minuten köcheln. Im Idealfall ist das Wasser nach 20 Minuten weg. Sollte noch was übrig sein, gieße es einfach ab.
  • Mische Olivenöl, Balsamico-Essig, Honig, Zitrone (2 EL Saft & 2 TL Schale), Thymianblätter, Chiliflocken und etwas Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel zu einer Vinaigrette.
  • Sobald der Dinkel fertig ist, mische ihn mit der Vinaigrette und füge die Hälfte des Basilikums hinzu. Im Anschluss kannst du alles kurz abkühlen lassen.
  • Halbiere die Tomaten, pflücke den Prosciutto in kleine Stücke und mische alles mit den Mozzarellakugeln und dem Dinkel auf einem großen Teller. Kurz vorm Servieren kannst du den Salat mit dem Rest des Basilikums und etwas Thymian garnieren – guten Appetit!

Notizen

Du kannst statt Dinkel auch Pasta, Quinoa oder Orzo nutzen – schmeckt alles sehr lecker! 

Nutrition

Serving: 202g | Calories: 491.6kcal | Carbohydrates: 49.9g | Protein: 19.2g | Fat: 22.4g
Hast du dieses Rezept nachgekocht?Als junger und neuer Blog freuen wir uns über jede Bewertung hier im Blog und auch Erwähnung auf @foodgasm.de oder tag #foodgasmde!
(Visited 157 times, 1 visits today)

2 Comments

  1. German Juni 14, 2020 at 4:46 pm

    5 stars
    Sehr sehr geil … also 4 Portionen sind das nicht 😅 bei mir waren es 2 😅
    Aber hat gut satt gemacht und geschmacklich 1A 💯

    Reply
    1. foodgasm Juni 15, 2020 at 6:41 am

      Ja, kommt auch immer auf den Hunger an 😃 Ich sehe, dass du den gekochten Prosciutto genommen hast. Nächste mal den rohen probieren. Schmeckt auch sehr gut 😃

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 3 MB.
You can upload: image.